Lagerhalle in Flammen: 500-Quadratmeter-Lagerhalle steht in Vollbrand – Rennsportequipment im Wert von etwa 100.000 Euro zerstört

Ursache des Brandes noch unklar – Gebäude droht einzustürzen, daher muss Feuerwehr sehr vorsichtig bei Löscharbeiten vorgehen – langwieriger Einsatz in der Nacht – Betroffener Rennsportler, der in ganz Europa an Rennen teilnahm: „Das heißt wohl, dass ich meine Rennsportkarriere an den Nagel hängen muss“ (sg) Großfeuer in Bremerhaven-Wulsdorf am Montagabend. Gegen 20:40 Uhr stand […]

Mehr lesen

Großfeuer in Hamburg zerstört Druckerei

Großfeuer vernichtet Druckerei – Flammen schlagen meterhoch in den Himmel – Falschparker behindern die Feuerwehr bei der Anfahrt Hamburg – Hohenfelde Stundenlange Löscharbeiten – Polizistin muss ihre eigenen Angehörigen betreuen deren Werkstatt direkt neben der Brandstelle lag. Ein Großfeuer hat in der Nacht eine Druckerei in der Hohenfelder Alle volkommen zerstört. Anwohner hatten zuerst nur […]

Mehr lesen

Unbewohntes Gebäude in Vollbrand Keine Verletzten

Am 30.09.2019, um 05:29 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Feuer in der Hemelinger Bahnhofstraße gemeldet. Aufgrund der Meldungen wurde ein massives Kräfteaufgebot zur Einsatzstelle alarmiert. Beim Eintreffen der Kräfte brannte ein dreigeschossiges Wohn- und Geschäftsgebäude mit ausgebautem Dachgeschoss in Vollbrand. Die Flammen schlugen bereits aus dem Dachstuhl. Das Gebäude sollte saniert werden und […]

Mehr lesen

FW-HB: Mehrere Feuer zeitgleich zwei leichtverletzte Personen

Bremen-Oslebshausen (ots) (jan) Am 28.09.2019, um 00.59 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Feuer in der Oslebshauser Heerstraße gemeldet. Dort sollte ein Schuppen in einem Hinterhof brennen. Aufgrund der Vielzahl der Anrufer wurde das Stichwort erhöht und ein größeres Aufgebot zur Einsatzstelle alarmiert. Insgesamt waren 10 Einsatzfahrzeuge mit ca. 40 Einsatzkräften vor Ort. Beim Eintreffen […]

Mehr lesen

POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall zwischen zwei LKW mit hohem Sachschaden und einer leichtverletzten Person auf der Autobahn 1

Am frühen Morgen des 27. September 2019 um 02:30 Uhr ereignet sich auf der BAB 1 zwischen der Anschlussstelle Bremen – Brinkum und dem Autobahndreieck Stuhr (Rfb. Osnabrück) ein Verkehrsunfall zwischen zwei Lastkraftwagen. Ein 59 jähriger Fahrer eines Kühlzuges aus Fulda lenkt sein Fahrzeug auf Höhe des Kilometers 114,6 auf den Pannenstreifen, um dort aufgrund […]

Mehr lesen

Containerbrand führt zur Räumung eines Einkaufsmarktes

Am 25.09.2019, um 18.02 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Feuer in der Steinsetzerstraße in Bremen Habenhausen gemeldet. Mehrere Anrufer meldeten einen Containerbrand am Gebäude des dortigen Einkaufsmarktes. Aufgrund der Meldungen wurden der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 2 und 5, die Freiwillige Feuerwehr Bremen Arsten, sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert. Beim Eintreffen der ersten […]

Mehr lesen

Klischee erfüllt – Feuerwehr rettet Baby-Katze

Die Feuerwehr Bremen konnte in Zusammenarbeit mit dem ADAC und der Polizei am heutigen Morgen eine Baby-Katze retten. Der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle wurde von Anwohnern der Manteuffelstraße in Bremen-Fesenfeld eine Katze in einer vermutlichen Notlage gemeldet: Aus dem Motorraum eines Pkw kam verzweifeltes Miauen. Die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges versuchte die Rettung möglichst schadlos für die […]

Mehr lesen

FW-HB: Reanimation ist „schülerleicht“!

Unter dem Motto „Ein Leben retten – 100 Pro Reanimation“ der weltweiten Woche der Wiederbelebung 2019 trainieren in einer gemeinsamen Aktion die Feuerwehr Bremen und die Anästhesieabteilung des Klinikums Links der Weser (LdW) mit Schulsanitätern der Wilhelm-Kaisen-Oberschule in Huckelriede die richtigen und kinderleichten Handgriffe der Reanimation. Um 16:30 Uhr startet die Aktion am Montag, den […]

Mehr lesen

Hölzerne Bark „Seute Deern“ in Schieflage

Bremerhaven (ots) Am 30.08.2019 gegen 21:30 Uhr, wurde die Feuerwehr Bremerhaven und das THW Bremerhaven zur in Schieflage geratenen „Seute Deern“ alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr, befand sich keine Person mehr an Bord des knapp 62m langen Schiff. Die Erkundung ergab, dass die Schieflage auf einem massiven Wassereinbruch zurückzuführen ist. Noch während der Erkundung neigte sich […]

Mehr lesen