Streit um Ruhestörung eskaliert

Aus der Presse Polizeimeldungen

Am Samstagnachmittag führte ein Streit um eine Lärmbelästigung in der Bremer Neustadt zu einem Angriff mit Pfefferspray und Hammer. Ein 45 Jahre alter Mann wurde dabei verletzt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hörte der 45-jährige Bremer in seiner Wohnung Musik und wurde von seinem 64 Jahre alten Nachbarn zur Ruhe ermahnt. Es entwickelte sich ein verbaler Streit, der darin mündete, dass der 64-Jährige von seinem Balkon aus Reizgas gegen seinen Nachbarn einsetzte. Hierbei blieb es jedoch nicht. Der Streit verlagerte sich in den Hausflur. Dort soll der 64 Jahre alte Mann nach bisherigen Erkenntnissen einen Hammer genommen und damit gegen den Kopf seines Nachbarn geschlagen haben. Der 45-Jährige wurde durch den Angriff verletzt und musste in einem Klinikum behandelt werden. Der Angreifer konnte durch Einsatzkräfte der Polizei Bremen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die mutmaßlichen Tatmittel, ein Pfefferspray und ein Hammer, konnten aufgefunden und sichergestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.