Wie eine bundesweite Umfrage des Internetsportals „testberichte.de“ ergab, rangiert leider unser Waller Freibad bundesweit auf dem letzten Platz.

Begründung: Das Bad ist Besuchern zu klein, zu voll und zu teuer. Es bekam nur 3,5 Sterne.

Die Meinung der Redaktion:

Wir sind der Meinung, dass aufgrund des Neubaus der Überseestadt und den dadurch endstehenden Bewohnerzuwachs der Bedarf eines Freibades sehr hoch ist. Wir schlagen vor, statt eines weiteren Baus eines „Bürobunkers“, lieber in der nähe des „Waller Sandes“ ein Freibad zu planen. Schließlich sei ja damit zurechnen, das die Hitzeperioden länger und heißer werden.

Jennifer Glasow & Markus Schalthöfer

Redaktion Überseestadt

 

 

Schreibe einen Kommentar